„Höchstmaß an Planungssicherheit“ – DEKM-Promoter Oliver Schielein über den neuen Rennkalender

Herr Schielein, die Deutsche Elektro-Kart-Meisterschaft hat vor kurzem ihren neuen Rennkalender für 2020 veröffentlicht. Wie groß war die organisatorische Herausforderung?  

Oliver Schielein: Zunächst einmal war es aufgrund der Corona-Pandemie natürlich schwierig, Termine festzuzurren. Dies ist uns nun aber gelungen und wir konnten ein attraktives Programm zusammenstellen. Wichtig ist, dass wir jetzt – vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen – ein Höchstmaß an Planungssicherheit haben. Denn aufgrund der Internationalität der DEKM muss für einen reibungslosen Rennablauf die Anreise von Piloten auch aus dem Ausland gewährleistet sein.

Welche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen werden getroffen?

Bei der DEKM haben wir den Vorteil des Zentraleinsatzes der E-Karts. Wir transportieren diese inklusive Equipment in einem Truck zu den Strecken. Wir können den Einlass in das Zelt, in dem die Aufbewahrung und Wartung der Karts erfolgt, jederzeit reglementieren. So wird gewährleistet, dass sich nicht zu viele Personen dort aufhalten. Auch innerhalb des Zeltes wird genau auf die Einhaltung der Mindestabstände und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes geachtet werden. Desinfektionsmittelspender werden in ausreichender Zahl vorhanden sein. Wir stehen darüber hinaus zu der Thematik jederzeit in engem Kontakt zu den Behörden, zum DMSB und den Streckenbetreibern vor Ort.

Um auf den Rennkalender zurückzukommen: Dürfen sich die Piloten auf ein ebenso abwechslungsreiches Programm freuen wie ursprünglich vorgesehen?

Ein ganz klares „Ja!“ Wir haben die gleiche Anzahl an Rennen wie zu Jahresbeginn geplant, nur in einer anderen Reihenfolge. Bei vier Terminen starten wir im Rahmen der DKM (Deutsche Kart-Meisterschaft), dazu einmal im Programm der Rotax MAX Challenge Euro Trophy. Anfang August wird es im Rahmen der offiziellen Testtage in Kerpen für Fahrerinnen und Fahrer die Möglichkeit geben, das neue und leistungsstärkere „Project E20“-E-Kart von BRP-Rotax zu testen.

Was erwartet den DEKM-Champion 2020?

Er oder sie gewinnt einen Testtag im Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport sowie Förderprogramme von Porsche Motorsport. Meister und Vizemeister sowie ein ausgeloster DEKM-Pilot werden außerdem zu den Rotax MAX Challenge Grand Finals eingeladen.

Ist eine Einschreibung noch möglich?

Ja. Die DEKM hat für den Motorsportnachwuchs das attraktive „Arrive & Drive package“ geschnürt. Das Nenngeld für die komplette Saison beträgt 12.900.- EUR – dieses beinhaltet die Nutzung des E-Karts, dessen Transport, Rennoverall, Arbeitsplatz im Teamzelt, Nenngelder, elektrotechnische Unterstützung und vieles mehr. Mehr Informationen und die Online-Registrierung finden sich auf www.dekm.de.

DEKM-Rennkalender 2020

05. – 06.08.2020 – Offizielle Testtage Kerpen
07. – 09.08.2020 – Kerpen / DKM
28. – 30.08.2020 – Mülsen / DKM
04. – 06.09.2020 – Wackersdorf / RMCET
25. – 27.09.2020 – Wackersdorf / DKM
16. – 18.10.2020 – Ampfing / DKM